Technische Ausstattung 

Die Untersuchungen in der Nuklearmedizin werden mit Hilfe von Partikeln durchgeführt, die Gamma-Strahlen aussenden. Um den Aufenthaltsort und die Intensität der Partikel möglichst genau zu detektieren, werden spezielle Kameras verwendet, die Gammastrahlen erfassen können. Mit Hilfe von weiterer Verarbeitung der Meßergebnisse können dann 2-dimensionale und 3-dimensionale Bilder der Verteilung im Körper und in den einzelnen Organen errechnet werden.

ge_discoveryGE Discovery NM 530c

Eine neue Generation der Gamma-Kamera-Technik durch den Einsatz von Halbleiterdetektoren und neuartigen Kristallen zur Strahlendetektion. Insgesamt 19 feststehende Detektoren sind auf das Herz ausgerichtet und nehmen parallel und 3d-Bilddaten auf. Durch diese technische Innovation mit einer zusätzlich wesentlich höheren Auflösung und Empfindlichkeit der Detektoren kann die Dosierung der Untersuchungsmaterialien und damit die Strahlenbelastung auf ein Minimum reduziert und auch die Untersuchungszeit wesentlich verringert werden. Höhere diagnostische Qualität und niedrigere Strahlenbelastung für die Patienten sind eine Kombination, die wir mit dieser Technik als erster Anbieter in Deutschland für Herz-Szintigraphien etabliert haben.

ge_infiniaGE Infinia Free Geometric Doppelkopf Gammakamera


Ein weltweiter Standard der Doppelkopftechnik, mit dem alle Untersuchungen im Fach der Nuklearmedizin durchgeführt werden können.

 

Kontaktieren Sie uns

Nuklearmedizin Wandsbek Markt Schloßstrasse 12
22041 Hamburg

Tel.:040 - 66 93 18 18
Fax:040 - 66 93 18 56
E-Mail:info@nuklearmedizin-wandsbek.de


Öffnungszeiten:
Mo. - Do.07:30 bis 16:00 Uhr
Fr.07:30 bis 13:00 Uhr

Direkt an der U1 Wandsbek-Markt
  Nuklearmedizin Wandsbek Markt  ·  Schloßstraße 12  ·  22041 Hamburg  ·  Tel. 040 - 66 93 18 18