Nuklearmedizin Hamburg Wandsbek
Diagnostik  Szintigraphie

Szintigraphie des Herzens

Mit der Szintigraphie des Herzens sind wir in der Lage, die Blutversorgung von lebendigen (vitalen) Herzmuskelzellen sichtbar zu machen. Dafür wird ein radiaoktives Teilchen an einen Träger gekoppelt (MIBI), der in die Herzmuskelzelle aufgenommen wird, wenn zwei Bedingungen erfüllt sind:

  • der Träger muss mit dem Blutstrom zu der Zelle transportiert werden
  • die Zelle muss lebendig (vital) sein, da der Träger aktiv von der Muskelzelle aufgenommen wird

Wenn eine der Bedingungen nicht erfüllt ist, wird der Träger nicht oder vermindert in der Muskelzelle gespeichert und bedingt ein geringeres Signal an dieser Stelle der Herzmuskulatur. Nach der Aufnahme des Herzens mit der Gammakamera aus wird im Computer ein dreidimensionales Modell des Herzens errechnet und die Verteilung des Trägers in der Herzmuskulatur bildlich dargestellt. Die Untersuchung findet in der Regel an zwei verschiedenen Tagen statt, in Ausnahmefällen können beide Untersuchungsteile auch an einem Tag durchgeführt werden.

Untersuchungsablauf (erster Teil / Tag 1)

Für die Untersuchung des Herzens sollten die Patienten 4 Stunden vorher nichts essen. Bei einer Zuckererkrankung sollte nur eine leichte Mahlzeit oder auch Traubenzucker gegessen werden. Eventuelle Herz- oder Blutdruck-Medikamente sollten in Rücksprache mit dem überweisenden Arzt zwei Tage vorher abgesetzt werden. Nach einer kurzen Vorbereitung mit Legen einer Verweilkanüle in die Armvene findet ein kurzes Arztgespräch statt. Die Durchblutung des Herzens wird in der Regel mit Hilfe eines standardisierten Belastungs-EKGs gesteugert. Dieses dauert ca. 7 Minuten. Dafür müssen die Patienten auf einem Fahrrad-Ergometer gegen individuell festgelegte Widerstände antreten. Das EKG wird dabei überwacht, damit das Herz nicht überlastet werden kann. Gegen Ende der ca. 7 Minuten wird das radioaktive Mittel für die Hermuskeldarstellung gespritzt. Nun folgt eine Wartezeit von ca. 10 Minuten, in der die Patienten in einem speziellen Wartebereich etwas essen und ca. einen halben Liter Mineralwasser trinken sollten. Dafür steht ein Wasserautomat bereit. Anschliessend werden die Aufnahmen des Herzens angefertigt. Für diese Aufnahmen benötigt unsere Kamera nur 7 Minuten. Da die Detektoren in die Kamera integriert wurden, gibt es keine Kamerabewegung während der Aufnahme.

Untersuchungsablauf (2. Teil / Ruheuntersuchung)

An diesem zweiten Untersuchungstag soll die Durchblutung des Herzmuskels ohne eine körperlich Belastung und unter optimalen Bedingungen ermittelt werden. Alle Medikamente sollten eingenommen worden sein. Der Ablauf der Untersuchung entspricht dem ersten Untersuchungsteil, allerdings ohne die körperliche Belastung mittels Fahrradergometer.

Im Anschluss werden die Daten beider Untersuchungen miteinander verglichen und ausführliche Computeranalysen inkl. Vergleich mit einem großen Normkollektiv durchgeführt.

Kontaktieren Sie uns

Nuklearmedizin Wandsbek Markt Schloßstrasse 12
22041 Hamburg

Tel.:040 - 66 93 18 18
Fax:040 - 66 93 18 56
E-Mail:info@nuklearmedizin-wandsbek.de


Öffnungszeiten:
Mo. - Do.07:30 bis 16:00 Uhr
Fr.07:30 bis 13:00 Uhr

Direkt an der U1 Wandsbek-Markt
  Nuklearmedizin Wandsbek Markt  ·  Schloßstraße 12  ·  22041 Hamburg  ·  Tel. 040 - 66 93 18 18